Cloud Symbol und ein Teamanruf auf Laptop

Cloud Projektmanagement-Software - OpenProject

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing stellt Speicher, Server, Datenbanken, Netzwerke oder Software in der Cloud oder im virtuellen Raum zur Verfügung. Dadurch können die Benutzer über das Internet auf alle Daten zugreifen und somit auch remote arbeiten.

Cloud Computing wird auch als just-in-time Bereitstellung von IT-Ressourcen bezeichnet, weil die Organisation keine eigenen physischen Rechenzentren oder Server besitzt. Die Organisation kann bei Bedarf Rechenleistung, Speicherplatz, Datenbanken und Anwendungen nutzen.

Mehr als 92 % der Unternehmen nutzen Cloud-Dienste, was die Bedeutung von Cloud Computing zeigt.

Software as a service (SaaS)

Es gibt verschiedene Arten von Cloud Computing mit verschiedenem Servicegrad, von niedrig bis hoch:

  • Infrastructure as a Service (IaaS): In diesem Fall wird die Backend-IT-Infrastruktur, z. B. Netzwerk-, Hardware- oder Datenspeicherung, zur Verfügung gestellt.

  • Platform as a Service (PaaS): Der Cloud-Anbieter hostet die Hardware und Betriebssysteme, sodass der Nutzer allse hat, um seine Anwendungen auszuführen und zu nutzen. Alles vom Server, Netzwerk, Speicher, Betriebssystem, Middleware, Datenbank wird so bereitgestellt, dass die Nutzer sich auf das Laufen, Entwickeln, Testen, Installieren ihrer Anwendungen konzentrieren können.

  • Software as a Service (SaaS): Der Softwareanbieter betreibt und verwaltet die Anwendungssoftware und stellt sie in der Cloud zur Verfügung. Der Nutzer kann über den Web-Browser, einen Desktop-Client oder eine API auf die Software zugreifen. Es ist in der Regel ein Abonnement, kann aber auch ein pay-as-you-go Modell sein. Jede Software kann als SaaS angeboten werden, besonders relevant ist Cloud Projektmanagement-Software für die Zusammenarbeit von remote arbeitenden Teams.

Software-Hosting Optionen

Wenn Sie eine Anwendung von einem Softwareanbieter verwenden möchten, haben Sie hoffentlich die Möglichkeit, zwischen Cloud-Hosting und on-premises Hosting zu wählen.

Wie oben beschrieben, kann Software in der Cloud gehostet werden und ist über den Web-Browser leicht zugänglich. Diese Option gibt dem Nutzer die Möglichkeit, sich auf das eigene Geschäft zu konzentrieren und den Experten das Hosting zu überlassen. Cloud-Projektmanagement-Software ermöglicht es Ihnen, die Projekte zu betreiben und das sichere Hosting wird vom Anbieter übernommen.

Die andere Option ist on-premises Software. On-Premises Software ist eine intern gehostete Lösung, bei der die privaten Rechenzentren von Ihrer Organisation selbst betrieben und gewartet werden, hinter der eigenen Firewall.

Vorteile von Cloud Software

SaaS bietet viele Vorteile.

  • Keine IT-Expertise für die Verwaltung und Wartung von Hardware, Rechenzentren usw. nötig.
  • Flexibilität: Sie können die Anzahl der Benutzer je nach Bedarf und innerhalb von Sekunden erhöhen, der SaaS-Anbieter kümmert sich um die entsprechenden Leistungs- und Speicherkapazitäten.
  • Automatische Upgrades: Der Softwareanbieter macht Upgrades und diese werden automatisch auf die Version übertragen, mit der der Benutzer gerade arbeitet.
  • Kosteneinsparungen: Niedrigere IT-Kosten, da die Infrastruktur nicht selber betrieben werden muss. Sie zahlen nur für das, was Sie brauchen oder konsumieren und haben keine festen Kosten.
  • Erhöhte Agilität dadurch dass das IT-Teams sich nicht um das Management einer Anwendung, entsprechender Infrastruktur und Support kümmern muss.
  • Hohe Datensicherheit: Sie überlassen das Hosting einem Experten und in den letzten Jahren ist die Sicherheit von Cloud-Dienstleistern aufgrund der Nachfrage auf ein extrem hohes Niveau gestiegen. Best practices zur Cloud-Sicherheit wurden eingeführt, um sicherheitssensiblen Organisationen einen angemessenen Schutz zu bieten.

Sicherheit in der Cloud

Nutzer haben bei einer Software, die in der Cloud gehostet wird, die meisten Bedenken zum Thema Datensicherheit. Wenn Sie mit sensiblen Daten arbeiten, möchten Sie, dass diese besonders sorgfältig geschützt sind, z.B. wenn Sie eine Cloud Projektmanagement-Software verwenden. Und deshalb denken Sie eventuell, dass es sicherer ist, die Daten auf Ihrem eigenen lokalen Server zu haben.

Allerdings gelten alle Bedenken, die man bzgl. der Sicherheit von Cloud-Software haben könnte, genauso für on-premises Software, weil die gleiche Technologie und die gleiche Einrichtung dahinter stehen. Z.B. Sie könnten befürchten, dass der Server Opfer einer Naturkatastrophe oder eines Stromausfalls wird. Dies kann einem Cloud Computing-Provider passieren, aber auch dem proprietären Server eines Unternehmens. Und es kann z.B. durch kontinuierliche Datensicherungen an separaten Standorten verhindert werden.

Um eine hochwertige on-premises Sicherheitsinfrastruktur zu schaffen, benötigen Sie ein erfahrenes, gut ausgebildetes, sicherheitsorientiertes Team sowie die geeigneten Mittel für Hardware. Dann bietet Ihnen eine on-premises Lösung vor Ort die volle Datenkontrolle.

Aber wenn Sie das genannte IT-Team für die on-premises Infrastruktur zur Verfügung stellen können, ist die Cloud die sicherere Lösung, weil sie dann die überlegenen Sicherheitsmaßnahmen hat. Mitarbeiter von Cloud Softwareanbietern sind erfahrene Sicherheitsexperten, die ständig mit Sicherheitsbedrohungen arbeiten. Darüber hinaus tragen Verordnungen und bewährte Praktiken zur Sicherheit der Cloud bei.

Datenschutz in der Cloud

Bei der Wahl eines SaaS-Anbieters müssen Sie dessen Datenschutzrichtlinie überprüfen, um sicherzustellen, wie er Ihre sensiblen Daten verarbeitet. Finde heraus:

  • Wo werden Daten gespeichert?
  • Wer hat Zugriff auf die Daten?
  • Wer hat Zugriff auf die Daten in kritischen Fällen (z.B. US-Behörden?)?
  • Welche anderen Dritten sind für die Bereitstellung des Dienstes und den Zugriff auf Ihre Daten (einschließlich Cookies) involviert?

Machen Sie die Datenschutzerklärung zu einem wichtigen Faktor bei der Auswahl Ihres SaaS-Anbieters.

Für wen ist Cloud Software am besten geeignet?

SaaS ist am besten für Organisationen geeignet, die nicht die Kapazitäten und das Know-How für eine on-premises Lösung haben. Auch Organisationen, die die Flexibilität haben möchten, innerhalb weniger Sekunden die Nutzeranzahl oder Speicherkapazität zu erhöhen oder zu reduzieren, sollten mit Cloud Software arbeiten. Und natürlich profitieren Organisationen, die keine hohen Fixkosten für die Infrastruktur und das jeweilige IT-Team erbringen wollen, von einer Cloud-Lösung.

Cloud Projektmanagement mit OpenProject

OpenProject bietet seinen Nutzern die Enterprise Cloud Edition an, die professionellen Support und zusätzliche Enterprise Add-ons und Sicherheitsfunktionen bietet. Dabei garantiert unser Engagement für Informationssicherheit und Datenschutz mit vielen Sicherheitsmaßnahmen und -richtlinien ein sicheres Cloud-Hosting und Schutz der Daten unserer Nutzer.

OpenProject Enterprise Cloud wird sicher in der EU oder auf Anfrage in Deutschland gehostet. Wir nutzen keine Cookies und arbeiten, nur, wenn unbedint notwendig, mit Unterauftragsverarbeitern, um Aufgaben auszuführen, die wir nicht selbst erledigen können. Dies alles, um Ihre Daten zu schützen.

Probieren Sie jetzt OpenProject 14 Tage kostenlos!